zurück

Tempora mutantur et nos mutamur in illis.

Eine Wanderausstellung zur Antike und ihrem Fortwirken

 

In Zusammenhang mit dem sächsische ‚Jahr der Sprachen 2000/2001’ haben 165 SchülerInnen und 10 LehrerInnen im Fach Latein aus dem RSA-Bereich Zwickau in einem schulübergreifenden Projekt diese Wanderausstellung zum Themengebiet ‚Das antike Rom und sein Fortwirken’ erarbeitet. Neben der Vermittlung vieler historisch und soziokulturell interessanter Informationen ist es ein Anliegen der AusstellungsmacherInnen, mit Hilfe dieses Mediums zu zeigen, wie lebendig die ‚tote’ Sprache Latein in veränderter Weise heute noch sein kann. Das Ergebnis konnte im Rahmen einer Vernissage am 2. April 2001 im Christoph-Graupner-Gymnasium Kirchberg den Ausstellungsmachern und der Öffentlichkeit vorgestellt werden und war bis November 2002 an den Schulen des RSA Zwickau, an der TU Dresden und im Rathaus Dresden zu sehen bzw. als Medium von Unterricht einzusetzen.

Es steht zur Verfügung eine Kopiervorlage des ausstellungsbegleitenden Readers inclusive Kopiervorlagen für Rätselblätter (mit Lösungen). Der ausstellungsbegleitende Reader kann auch als CD-ROM (Interaktive Web-Dokumentation und alle Dateien im Word-Format) gegen Spende von € 2,50.- + Versandkosten €1,50.- beim Fachberater Latein (s.u.) bestellt werden.

 

Die 20 Ausstellungstafeln widmen sich folgenden Themen:

1) Einleitungstafel

2) Blickfang Rom

3) Fortwirken in den romanischen Sprachen

4) Literatur, Mythen und ihr Fortwirken

5) Theater

6) Thermen

7) Gladiatorenspiele

8) Antike Medizin

9) Totenkult

10) Römische Religion

11) Frauen

12) Fashion & Style im alten Rom

13) Geld

14) Architektur

15) Graffiti

16) Römisches Recht

17) Rom live I

18) Rom live II

19) Latein Heute

20) Mitwirkende

 

Die 20 Thementafeln können

bullet

einfach in Ruhe betrachtet werden, mehr oder weniger intensiv je nach Lust und Interesse

bullet

Einzelnen oder Arbeitsgruppen Antworten auf gezielte Beobachtungsaufträge geben

bullet

 SchülerInnen oder LehrerInnen als Medium für Referate dienen

bullet

als anregender Rahmen für eine Veranstaltung dienen

Die Rätselaufgaben können

bullet

helfen, die Ausstellung ganz oder teilweise mit etwas mehr Spaß zu studieren

bullet

als Aufgaben für einen Wettbewerb dienen

bullet

anregen, eigene Rätselaufgaben zu entwickeln (eine Kopie der Neuentwicklungen an die Redaktion (s.u.) zu schicken, wäre dann sehr freundlich)

 

Der Reader kann als Ausdruck oder CD-ROM

bulletgelesen werden
bulletausgedruckt, kopiert bzw. gebrannt und verteilt werden
bullet

in der Schulbibliothek oder im Infokabinett als Nachschlagewerk zur Verfügung gestellt werden

bullet

bei Veranstaltungen als Demonstrationsobjekt (Latein und Moderne Medien) Eindruck schinden

bullet

um weiteres Material erweitert werden (eine Kopie der Ergänzungen an die Redaktion (s.u.) zu schicken, wäre dann sehr freundlich) ...

bulletdarf nicht kommerziell verwendet werden!!!

Weitere Fragen zur Ausstellung und Terminanfragen

können an die Redaktion gerichtet werden:

Regionalschulamt Zwickau
Fachberater Latein
Werner Santo

Christoph-Graupner-Gymnasium
Christoph-Graupner-Str. 1
08107 Kirchberg


Tel: 037602 / 64336
Fax: 037602 / 18452
Email:
werner.santo@t-online.de

 

Die Ausstellung wurde an Gymnasien im Bereich des RSA Zwickau in Verbindung mit Schulbesuchen des Fachberaters Latein kostenfrei transportiert und stand i.d.R. eine Woche von Freitag bis Freitag zur Verfügung.

zurück